Texten

Mit dem Schreiben ist es so eine Sache. Selbst mit Talent schreibt es sich nicht jeden Tag gleich gut. Ein Text muss aus der Feder fließen, damit er sich hinterher auch gern liest. Ich bringe ein ausgesprochenes Faible für gute Texte und Geschichten mit, dazu einen hohen Anspruch an gute Lesbarkeit – und Fehler dürfen natürlich auch nicht rein. Das journalistische Handwerk habe ich seinerzeit bei Klaus Dörrbecker, dem Begründer der Akademie für Kommunikation, von der Pike auf gelernt. Mit meiner österreichischen Gelassenheit von rund 50 Jahren Lebenserfahrung ist in meinem Büro alles im Fluss. Auch die Schreiberei.

Neben internationalen Hotelkunden schreibe ich für Fremdenverkehrsämter (Tahiti, Neukaledonien, Gambia, Ruanda, Bhuthan), aber auch für Institutionen und Behörden. Ebenso fit bin ich nach 15 Jahren des politischen Engagements für Bündnis 90/Die Grünen in Umweltthemen. Mein jüngstes Steckenpferd beim Schreiben ist das Übersetzen in Einfache oder Leichte Sprache, damit unsere Gesellschaft eine für alle wird.