Über mich

Seit 2003 bin ich Freiberuflerin. Früher dachte ich immer, das sei nix für mich. Heute gehe ich gerne tagsüber ins Museum, wenn ich Lust darauf habe. Kunst, Musik und Natur inspirieren mich. In den ersten zehn Jahren waren meine Kunden ausschließlich Unternehmen und PR-Agenturen aus der Hotellerie oder Touristik. Mittlerweile schreibe ich genauso gut und gern für Behörden, Verbände, Unternehmen aller Art, Institutionen oder politische Parteien.

Seit September 2020 gibt es mein Büro für gute Leichte Sprache. Gut heißt: Hier entstehen nach dem Netzwerk Leichte Sprache e.V. zertifizierte Übersetzungen in Leichte Sprache für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, in Zusammenarbeit mit einem – ebenfalls zertifizierten – Prüferteam. Nicht so gut finde ich es, wenn in Leichte Sprache übersetzt wird und dann kein Mensch mit Beeinträchtigung sagt: Finde ich gut!

Leichte Sprache wird häufig verwechselt mit einfacher Sprache. Die ist besonders wichtig für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder geringen Deutschkenntnissen. Einfache Sprache gibt es bei mir auch. Denn wer will schon tolle Websites oder Flyer, die nur gebildete Menschen verstehen?